3043

Interkulturelle Kompetenz - Der besondere Umgang mit Flüchtlingen
für Sicherheitsmitarbeiter

PDF-Anmeldung

Zielgruppe

- Sicherheitsmitarbeiter mit interkulturellen Kontakten,
- Unterkunftsbetreiber,
- ehrenamtliche Mitarbeiter,
- Bundesfreiwilligendienst,
- Dienstleister in Flüchtlingsunterkünften wie Caterer, Sozialarbeiter, usw.

Ziel

Entsprechend des Positionspapiers des BDSW sollen Sicherheitsmitarbeiter in Flüchtlingsunterkünften die Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme nachweisen, die folgenden Themen behandelt:
- Aufgaben und Befugnisse bei der Arbeit in Flüchtlingsunterkünften
- Überblick über das Asylverfahren in Deutschland
- Rechte und Pflichten von Flüchtlingen
- kulturelle Unterschiede und Besonderheiten kennen, verstehen und respektieren/Interkulturelle Kompetenz entwickeln; Umgang mit multikulturellen Konflikten
- Deeskalation in Flüchtlingsunterkünften; typische Konfliktsituationen in Flüchtlingsunterkünften; Umgang mit traumatisierten Menschen
- Eigensicherung und Gesundheitsprävention bei der Arbeit in Flüchtlingsunterkünften

Inhalt

Die Interkulturelle Kompetenz wird in unserer globalisierten Welt mit ihren vielfältigen Migrationsbewegungen und damit auch in Deutschland als einem Zuwanderungsland zunehmend zu einer Schlüsselkompetenz. Gerade auch im Hinblick auf den hohen Zustrom an Flüchtlingen stellt sie eine Herausforderung für die Sicherheitswirtschaft dar.
In deutschen Flüchtlingsunterkünften leben Menschen aus verschiedenen Kulturen und Religionen auf engstem Raum zusammen, wodurch ? neben dem allgemein menschlichen ? vor allem ein hohes interkulturelles Konfliktpotential entsteht. In der Regel sind private Sicherheitsdienste damit betraut, für den Schutz von Flüchtlings- oder Asylbewerberunterkünften Sorge zu tragen.

Abschluss

Vom IHK Bildungszentrum erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung über die vorliegende Maßnahme.
 

Termin

Auf Anfrage

Ihr Interesse an dieser Veranstaltung teilen Sie uns bitte über das Kontaktformular mit. Ihr Ansprechpartner wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Schulungsort

IHK-Bildungszentrum Cottbus GmbH
Standort Schönefeld
Mittelstraße 9
12529 Schönefeld

Ansprechpartner

Michael Stein / Frank Westenweller-Hundeck
Telefon: 0355 365 2705 / 0355 365 2704
E-Mail: stein@cottbus.ihk.de / westenweller@cottbus.ihk.de

 

Kosten

EUR 297,50 (inkl. 19% Mwst.)
powered by CARUSO, © 2002 - 2019, MATERNA GmbH TMT.